Sonntag, 17. Juli 2005

Nimm 2 *fg

Nie wieder werde ich das Bonbon mit dieser Vitamine-und-Naschen-Symbolik noch lutschen könne, ohne ein breites Grinsen in meinem Gesicht zu haben.
Beim Aufräumen im Schlafzimmer fand ich ein paar dieser Bonbons, fing an zu lachen, und dachte „Ja, genau, das werde ich gleich tun“

Und JA! Ich habe es getan, es war geil! Einfach nur geil. Wir haben viel Gelacht , waren von Anfang an super unverkrampft, locker und prima drauf.
Nur wie bekomme ich jetzt, wo beide weg sind dieses Grinsen wieder aus dem Gesicht. Ich glaube wir drei werden nicht nur heute immer wieder ein Lächeln übers Gesicht huschen lassen. Auch hoffen wir nun, dass sich in nächster Zeit keiner ernsthaft verlieben wird und wir das noch mal wiederholen können, denn wir waren uns einig :NOCHMAL!

Doch für Euch Ihr lieben, die Ihr mir die Daumen gedrückt hat, versuche ich beim Anfang zu Beginnen: Ka wollte ein wenig später kommen, da er noch was vorhatte, was sich nicht verschieben lies. Doch wir sollten keinesfalls uns davon abhalten lassen, schon zu Beginnen. Er wolle dann „dazustoßen“ *g

So hatte ich das Schlafzimmer schön hergerichtet mit Musik und Kerzenschein. Eine halbe Stunde bevor Te kam, legte ich mich breit auf die Spielwiese, genoss meine Nacktheit und meine innere Sicherheit, die ich spürte.
Te hatte ich zuvor gefragt. „Wie würde es dir gefallen, wenn ich dir die Tür öffnen , und ich habe nichts an außer dem CD-Player. Die Idee gefiel ihm sehr gut, und so sollte es auch sein. Schließlich hatten wir leider nicht viel Zeit, da Ka auch nicht lange bleiben konnte. Aber verschieben wollten wir es nicht mehr. Wir wollten es HEUTE!

Te hatte 2 Pornos mitgebracht und so lagen wir ein paar Minuten vor dem TV, als es auch schon an der Tür klingelte. Schnell den TV ausgemacht, ein Handtuch umgeschlungen und Ka die Tür geöffent. Da er eine längere Autofahrt hinter sich hatte, bot ich ihm erst mal die Gelegenheit zu einer Dusche an, was er dankend annahm. Zuvor gab er Te die Hand und ich spürte das „OK“ zwischen dne beiden. „Lasst Euch nicht stören, macht ruhig weiter“, sprachs grinsend und verschwand im Bad.

Ich zog Te ins Schlafzimmer und er lobte mich für die Atmosphaire. Wir küssten uns und ich dachte nur „So fühlt sich das also an, gleich kommt der 2 Mann dazu“ Ich dirigierte Te sanft auf das Bett , zog ihn aus und küsste ihn, begann an seinem Schritt zu spielen und hörte die Badtür. Ka kam dazu und ich spürte seinen Blick. Te klopfte einladend neben sich aufs Bett . „Na dann komm ich mal dazu!“ Und schwupps legte er sich dazu. Wir grinsten schon über beide Ohren, was für eine Situation. Mit Te hatte ich schon ausgemacht, das ich erst mal auf Ka zugehen würde und er würde folgen.
Ich begann Ka an den Brustwarzen zu küssen und wanderte tiefer. Eine Hand spürte ich an meinem Po und dann auch tiefer. Ich griff hinter mich und fühlte den Zauberstab von Te. Was für ein Moment. Einer im Mund , einer in der Hand, drei Hände auf mir , Finger in mir und es fühlt sich einfach nur gut an. Ja! So ist es gut, so macht das Spaß.

Ich glitt wieder hoch zu Ka`s Kopf und fragte ihn leise „Darf er mitmachen?“ und Ka bejahte. Ich krabbelte wieder runter, schickte meine Lippen auf Reisen. Mit der Hand zog ich leicht an Te`s Hand, der ganz langsam mich auf dem Rücken küssend um mich herum rutschte um sich zwischen die Beine von Ka zu bewegen. Ich leckte, küsste, saugte und sah, wie sich Te mit dem Kopf näherte. Wir küssten uns, Ka´Schwanz immer näher kommend. Wieder begann ich zu lecken und Te`s Zunge kam dazu. Wahnsinn, dachte ich nur, is das geil.

Te genoß es sichtlich endlich wieder einen Mann zu fühlen. Ka schwankte zwischen Augen schließen und faszinierten Zuschauen, was da gerade passierte. Ich überlies im Ka und knabberte weiter oben an ihm, knabberte an seinen Brustwarzen, leckte das Salz von seiner Haut. Die Hand von Ka drang in mich ein und ich stöhnte.

Das Spiel zu dritt war im vollen Gang, zwischendurch tauschten wir untereinander Blicke um uns abzuchecken und es stimmte, so wie es war. Wir grinsten immer wieder, doch das Grinsen wich auhc immerwieder einem Ausdruck von Geilheit bei jedem von uns. Augen rollten nach hinten, Köpfe legten sich genießerisch in den Nacken. Jeder gab und nahm.
Bald streite sich Ka ein Kondom über und Te genoß meine Zunge während Ka mich von hinten nahm. Te bat ihn blos nicht in mir zu kommen, er wollte was anderes.
Zwischenzeitlich tauschten beide die Plätze und ich legte mich hin, Ka stellte sich neben das Bett, streichelte mich, genoß meinen Mund. Wieder tauschten die beiden und grinsten sich nur an.

Irgendwann meinte Ka er wolle kein Spielverderber , sein aber er müsse bald gehen. „So kannst du aber nicht gehen. Fem, den machen wir erst noch fertig!“ Ka stellte sich vor das Bett, Te setzte sich neben mich ich stellte ein Bein raus und setzte mich auf das andere. Erst begann ich Ka einen zu blasen, dann „übergab“ ich an Te, der es sichtlich genoss. Ich leckte das Salz von Ka`s Haut, wir alle waren klaschnassgeschwitzt. Er hielt sich an mir fest und gab sich Te hin. Als er kam knickte er leicht weg und stützte sich an der Fensterbank ab. Seine Augen, als sie wieder auf waren sprühten vor Erstaunen, Geilheit und Zufriedenheit. „Das müssen wir nochmal machen!“ Te und ich nickten nur, konnten nur bestätigen – Dieses Leuchten in den Augen der beiden! Dieses Grinsen!

Während Ka sich leider anzog, selbst zum Duschen reichte es nicht mehr, begannen Te und ich wieder weiter zu machen. Ka brauchte noch mal die Bestätigung und fragte nach einer Wiederholung der Aktion. Aber Holla! Da sind wir mit dabei!

Ka schloss die Tür hinter sich und Te und ich gaben uns den Rest. Das Bettlaken war zum Ausfringen. Wir lachten, sprachen über das Erlebte, das Grinsen begann schon fast wehzutun. Wir konnten kaum voneinander loslassen. Erst als wir absolut entkräftet waren gingen wir gemeinsam duschen.
Na wollt ihr auch ne Runde Nimm 2?
Ich Ja!

Aktuelle Beiträge

Das sind wir von haus...
Das sind wir von haus aus ;) Ansonsten schwul oder...
ingo (Gast) - 3. Jun, 16:08
ich freu mich:)
immer noch...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:48
ich freu mich
...und bin so frei... ...gibt's Dich noch und was...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:46
Ich wunder mich
Hier passiert seid einigen Monaten nichts mehr. Ich...
fem - 2. Jun, 12:19
oh ja, denke gerne daran...
oh ja, denke gerne daran zurück. es ahtte seinen...
fem - 2. Jun, 12:16

Reine Vorsicht

Dieses Blog ist für Personen unter 18 Jahren NICHT geeignet! Danke für die Einsicht und das Verlassen der Seite! This blog does contain adult material. If you are under your country's legal age (18 or 21), do not scroll down and leave this page now. Thanks

Credits

vi knallgrau GmbH



xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


aus dem Netz
chat
Co-Produktion
dreisam
fem ist
fun
Nebensächliches
pannen
separee
telefonmann
test
traeume
viersam
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren