Sonntag, 15. Januar 2006

Selbermachen im Blog

„Ich werde mir gleich gepflegt einen runterholen“

Darf sollte frau so was schreiben? Die Überlegung kam mir, als ich beim Sexflüsterer folgende Tagesplanung las:

"Heute: Bin von der stressigen Woche völlig k.o. Also werde ich gleich die Beine hochlegen, und mir gepflegt einen runterholen."

„Das“ es die meisten von uns „tun“, das ist klar, aber ist es reizvoll / angebracht das zu sagen? Wie wirkt es auf Männer, was denken die Frauen? Klingt es bei Männern selbstverständlich, ist es geduldet, klingt es normal?

Mir geht es weniger um das angeblich gesteigerte Triebbedürfnis von Männern, und dass sie das Gefühl ja irgendwie abbauen müssen, sondern die Art und Weise es zu erzählen; es überhaupt zu erzählen ?

Über Sex zu schreiben scheint ja beliebt zu sein und gerne gelesen zu werden. Auch wenn es natürlich immer auf das WIE des Erzählens ankommt. Doch meist geht es um den Sex zwischen mindestens 2 Menschen. Da wird dann neidisch, kritisch, sehnsüchtig kommentiert.

Es sich mit sich selbst schön zu machen, oder einfach nur Trieb abzubauen regt das den Leser an? Wird er neidisch? Sehnsüchtig?
Würde es anders klingen wenn ich schreibe „habe mir schon ein paar Kerzen angezündet und mein Spielzeug bereitgelegt. Das Wasser in der Badewanne wird herrlich um meinen Körper kitzeln. Ich denke an ….., werde mich streicheln und es mir schön machen.“
Was denkt ihr?

/edit: 10:51 Uhr
Der Eintrag passt ja prima

Trackback URL:
http://fem.twoday.net/stories/1415044/modTrackback

Vielstudentin - 15. Jan, 10:28

Ich denke, dass solche Texte von Frauen bei Männern doch sehr gut ankommen. Also zumindest ich hab die Erfahrung gemacht, dass es Männern gefällt, wenn Frauen es sich selbst machen. Also warum sollen ihnen (gut geschriebene) Texte darüber nicht gefallen?
Und was das "gepflegt einen runterholen" angeht: Frau (also ich zumindest) verpackt das anders. Zitat Blog Vielstudentin: "und mich später mit meinem kleinen Maulwurf ins Bett verkriechen". ;-)
Liebe Grüße,
Die Vielstudentin.

mike (Gast) - 21. Jun, 21:51

Du hast recht ich finde es gut wenn frauen auch darüber schreiben und es ist alber nes abzustreiten
promisc - 15. Jan, 11:55

Es ist tatsächlich 'selbstverständlich, geduldet, klingt normal' - für mich. Jeder macht es, aber keiner spricht darüber? Das trifft doch in der Regel auf Handlungen zu, die eigentlich gesellschaftlich 'bäbä' sind: scheissen, pissen, in der Nase bohren, sich am Hintern kratzen... aber sich selbst befriedigen? Ist das auch 'bäbä'?

Offensichtlich noch immer, in den Hinterköpfen der meisten Menschen die 'es' zwar tun aber das Thema trotzdem schamhaft verschwiegen haben wollen, selbst bei passiver Teilnahme am Thema ein leichtes Rouge im Gesicht nicht vermeiden können. "Du dummgeiler Wichser" (O-Ton aus meinem Blog) - immer noch eine beliebte Diffamierung, "die macht es sich regelmäßig selber", das muss doch eine Nymphomanin sein, oder etwa nicht?

Als Mann öffentlich einzugestehen (auch hier), dass ich masturbiere, dass ich mich seit meinem 15ten Lebensjahr praktisch täglich selbst befriedige, dass ich gar mein eigenes Sperma zum fressen gern hab', kommt anderen wiederum fast als Bankrotterklärung vor, obwohl viele jener sehr gut wissen, dass ich langfristig ein überdurchschnittlich erfülltes Sexualleben führe - die Menschen schweigen. Da kann doch etwas nicht stimmen, warum 'braucht der das trotzdem? Der muss irgendwie krank sein'. Und verdrängen dabei was sie selbst tun, 'das ist ja etwas völlig anderes, ich bin normal'.

Dabei ist es so eine wunderbare Sache, es kann so schön sein, dies schönes einfach mal auch zu (mitzu-)teilen - so wie man das Erlebnis einer schönen Stunde, eines schönen Tages ja auch nur all zu gerne durch Erzählen mit anderen teilt.

Also ich persönlich bin sogar stolz wenn ich es mir selbst mal so richtig schön gemacht habe und beim Kommen sogar laut aufschreien musste ;-)

Lautmaler - 15. Jan, 12:14

Klare Sprache ist bei derartigen Themen das Wichtigste. Das alles in mehr oder weniger ausgetretene sprachliche Bilder zu verpacken, wirkt eher peinlich. Auch wenn der Maulwurf der Studentin hübsch klingt, ich bin eher gegen verbale Umwege. Das kommt uns Männern ohnehin mehr entgegen. Allerings finde ich "runterholen" eher befremdlich. "Masturbieren" klingt zwar irgendwie technisch - trifft es aber am besten.

Vielstudentin - 15. Jan, 12:30

Naja, aber was macht man (bzw frau), wenn der Maulwurf tatsächlich ein Maulwurf ist? *g*
http://www.funfactory.de/funfactory_shop/bilder/produkte/01601.jpg
Lautmaler - 15. Jan, 12:37

Haben Sie eine Vorliebe für derartig geschmackl.. ähm außergewöhnliche Spielzeuge oder war das nur ein verunglücktes Geburtstagsgeschenk? ;-)
Vielstudentin - 15. Jan, 12:40

Es war ein Geschenk von mir an mich. Und es gefällt mir. Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden...
Lautmaler - 15. Jan, 17:47

Oh, jetzt sind Sie sauer... Wer mit Sprichworten antwortet ist meistens sauer. Bei Frauen gilt diese Regel besonders. mea culpa...
fem - 15. Jan, 17:54

Ich mag das Wort Onanie nicht = Selbstbefleckung,
masturbieren klingt wirklich ziemlich medizinisch. Hm, da wären wir ja shcon beim nächsten. Wenn Frau also drüber schreibt, wie nennt "sie" es dann?

bytheway: ich finde den Maulwurf lustig
Vielstudentin - 15. Jan, 18:25

@Lautmaler: Ich fand nur das "geschmacklos" - auch wenns nicht mal ausgeschrieben war - ziemlich unpassend. Aber nein, so schnell werd ich nicht sauer ;-)
Lautmaler - 15. Jan, 20:02

@Frau Fem: in der Tat eine schwierige Frage, wenn masturbieren ausscheidet... Was sagt das Synonym-Wörterbuch?
Lautmaler - 15. Jan, 20:11

fem - 16. Jan, 18:01

Herrje stehen da abwertende Sachen drin. Wie Mephisto weiter unten sagt, es geht doch auch um die Liebe sich selbst gegenüber. Viele der Worte sind nicht nur rein triebhaft - wäre ja kein Thema, bin ich manchmal auch - sondern schlicht abwertend dem eigenen Körper gegenüber.
Ich bevorzuge sich streicheln, Fingerspiel, wichsen.....
mausejule - 17. Jan, 11:44

Wortwahl

mich mit mir selbst beschäftigen, konkreter mich selbst streicheln triffts wohl am ehesten
Candy - 15. Jan, 12:53

Als ich darüber geschrieben habe, wollten alle ja nur wissen, ob ich auch eine Webcam besitze ;-)

MephistoBS - 15. Jan, 16:20

Es mag ja sein, dass die Äusserung nicht unbedingt das Vertrauen in die intellektuelle Fähigkeit meiner dreibeinigen Spezies untermauert - ich konnte beim Lesen trotzdem nur lauthals loslachen. So laut, dass meine bessere Hälfte - btw, warum sind Frauen eigentlich die besseren Hälften? - ankam und dann auch nur grinsen konnte.

fem - 15. Jan, 17:43

beim Lesen meiner Frage? Meines Eingangssatzes? worüber hast du gelacht?
MephistoBS - 15. Jan, 23:09

Gelacht habe ich über den Blog Eintrag vom Sexflüsterer. Abgesehen vom herzhaften Lachen gab es aber kein gesteigertes Druckabbaubedürfnis bei mir (Finger kreuz). Es war mehr die spontane, direkte Gefühlsäusserung, die mich zum Lachen brachte.

Aber um auf deine Frage einzugehen: die Gedankenwelt ist frei und es tut keinem weh. Ich wüßte nicht, was eine Frau davon abhalten sollte (bzw. könnte ;-)). Vermutlich könnte man beim WIE galantere Formulierungen finden, aber dies ist ja letztendlich jedem selbst überlassen (geschlechtsunabhängig).

Um dein Posting nun noch weiter zu sezieren... Ob Sex immer etwas mit zwei Personen zu tun haben muss, sei dahingestellt. Manche sind mit Zweisamkeit nicht zufrieden, andere stehen auf dem Standpunkt, dass richtig guter Sex eine gewisse Vertrautheit benötigt (und wen kennt man besser als sich selbst? :-P). Jedenfalls finde ich dein Formulierungsbeispiel anregender als das von dir zitierte. Vermutlich gehöre ich zu den Dreibeinern, die auch etwas für das WIE übrig haben. Könnte auch am Alter liegen ...
SingleMama - 15. Jan, 21:17

Ich hab ja gestern erst selbst darüber geschrieben. Allerdings hat es lange gedauert, bis mir der Text gefallen hat, denn allzu offensichtlich sollte es auch nicht klingen *ggg*

fem - 16. Jan, 17:58

Es ist dir eindeutig gelungen einen wunderschönen Eintrag zu formulieren!
promisc - 16. Jan, 19:42

Der Meinung schliesse ich mich ohne Wenn und Aber an!
SingleMama - 17. Jan, 00:05

danke schön. dieses lob freut mich wirklich. ;-)
montalcino - 23. Jan, 18:43

habe es aber nicht gefunden...

...zumal es mich bei dir besonders interessiert hätte, da du mich sehr (und das sollkeine beleidigung sein) an meine frau erinnerst. lese deshalb auch ab und zu deinen blog
promisc - 23. Jan, 18:53

montalcino, Schau mal hier :-)
special - 15. Jan, 21:54

Sex sells

Wem es darum geht, möglichst viele Besucher auf sein Blog zu locken, sollte es tun und dann auch gleich hier veröffentlichen. Die Auswahl der Formulierung ist nicht wichtig. ;)

fem - 16. Jan, 17:50

Das klingt nach Quantität kontra Qualität
Arwan - 15. Jan, 23:26

"Heute: Bin von der stressigen Woche völlig k.o. Also werde ich gleich die Beine hochlegen, und mir gepflegt einen runterholen."

Dieser Satz ist mir irgendwie zu grob. Das klingt nach drei Minuten zack und fertig. Wie die Männer beim Sex, denen scheiß egal ist was Frau dabei spürt. Hauptsache es spritzt. Ne danke das find ich nicht toll.

Selbst dabei find ich ist mir Fingerspitzengefühl gefragt. Phantasien, die anregen. Gedanken. Sowas lese ich dann auch lieber.

fem - 16. Jan, 17:51

Du meinst, wer nur rein den Trieb loswerden will, soll schweigen, wer den Genuß zelebriert darf drüber erzählen?
montalcino - 23. Jan, 18:40

aber genauso läuft es..

manchmal wenn man gestreßt ist und gelangweilt, will man sich nur gepflegt einen runterholen und alle freunde lieben es hierbei den gleichen derben ton anzuschlagen. das hat dann nichts mit phantasie und ähnlichem zu tun, schon gar nicht damit, ob man sexuell ausgelastet ist oder nicht.

anders ist es wenn man in folge einer aufregenden phantasie dampf ablassen muß, weil sie nicht schnell genug verfügbar ist, dann formuliert man sich anders
sexgefluester - 16. Jan, 05:26

Die Antwort auf die Frage lautet: Ja.

Die Konsequenzen sind dann so wie sie immer sind, wenn eine Frau offen über Sex spricht: Insgeheim dürfte es fast alle Männer anmachen/ neugierig machen (zumindest auf voyeuristischem Niveau), praktisch dürfte es einige irritieren, andere wiederum interessieren...

ja - 20. Jan, 17:30

Selbermachen...

...vorgestern war ich zu Besuch bei einer Freundin, die damit sehr locker umgeht. Sie: "Fühl mal meine Waden, wie muskelös die sind..." Ich: "Hast recht, ich dachte du machst nicht so viel Sport wg. deinem Knie?" Sie: "Das kommt vom Selbermachen, ich machs mir am Liebsten im Stehen, aber mit der Zeit verkrampfe ich mich dabei und deswegen die Muskeln...". Sie ruft mich manchmal an, wenn sie Nachtschicht hat und macht es sich dann am Telefon, mag es mich damit verrückt zu machen und ich soll dazu dann meinen Schwanz wichsen...hmmh, finde ich wirklich ziemlich heiß. Huh, aber so langsam wirds schmuddelig, wollte ich nur erwähnen, war lange nicht mehr auf deiner Seite, schön das es weitergeht. Sie meinte allerdings auch, dass einige Männer davon wohl geschockt seien und sie deshalb als "primitiv" abstempeln, kommt also immer auf den Gegenüber an.

lecker (Gast) - 28. Dez, 00:56

aber bitte mit Sahne...

Ich gestehe hiermit: ich streichele mich regelmäßig selber und empfinde keine Scham dabei. Die schönsten Gefühle habe ich unter der Dusche, wenn ich den Strahl der Brause auf-und abwandern lasse. Da ich in einer recht hellhörigen Wohnung lebe, muss ich die Fenster schließen, weil ich mit meinem Gestöhne niemanden belästigen möchte.

Aktuelle Beiträge

Das sind wir von haus...
Das sind wir von haus aus ;) Ansonsten schwul oder...
ingo (Gast) - 3. Jun, 16:08
ich freu mich:)
immer noch...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:48
ich freu mich
...und bin so frei... ...gibt's Dich noch und was...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:46
Ich wunder mich
Hier passiert seid einigen Monaten nichts mehr. Ich...
fem - 2. Jun, 12:19
oh ja, denke gerne daran...
oh ja, denke gerne daran zurück. es ahtte seinen...
fem - 2. Jun, 12:16

Reine Vorsicht

Dieses Blog ist für Personen unter 18 Jahren NICHT geeignet! Danke für die Einsicht und das Verlassen der Seite! This blog does contain adult material. If you are under your country's legal age (18 or 21), do not scroll down and leave this page now. Thanks

Credits

vi knallgrau GmbH



xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


aus dem Netz
chat
Co-Produktion
dreisam
fem ist
fun
Nebensächliches
pannen
separee
telefonmann
test
traeume
viersam
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren