Mittwoch, 6. Dezember 2006

Die Sache mit dem G-Punkt

Es gibt Menschen, die sagen es gibt einen G-Punkt.
Es gibt Menschen, die sagen, es gibt keinen G-Punkt.
Ich heiße fem und ich sage, ich habe einen G-Punkt.

Nur sollte man diesen nicht zuuu sehr reizen. So ein bisschen fühlt sich toll an.
Oder ich sollte vorher nochmal schauen, ob das, was hinter dem G-Punkt liegt auch wirklich nicht gefüllt ist. Auch nicht leicht gefüllt.
Denn sonst könnte es passieren, das ein kleines Unglück passiert.
Könnte sein, also so rein theoretisch, mein ja nur.

Trackback URL:
http://fem.twoday.net/stories/3033644/modTrackback

fly-by-night - 6. Dez, 23:47

Ich

sage, daß es einen gibt.
Ich stimuliere ihn gerne.
Mich stört das eventuelle kleine Unglück absolut nicht!
Nicht nur rein theoretisch, sondern auch praktisch!
Und noch mehr Spaß machts, wenn frau dieses kleine eventuelle Unglück noch nicht kannte und erstmals erlebte!

promisc - 7. Dez, 01:29

Allein die Tatache, dass es genügend Frauen gibt die ruhigen Gewissens sagen können: 'Ja, ich habe einen G-Punkt, der ist da und dort und fühlt sich so und so an' belegt, dass es ihn gibt. Und meine Erfahrung damit war bisher, dass jede Frau ihn besitzt, auch wenn oftmals die Frauen selbst keine Ahnung davon hatten - eh ich sie mit ihm 'konfrontierte'.

Aber fem, es geschieht dabei kein 'kleines Unglück' - sondern im Gegenteil eine große Freude :-) Das bißchen Lustwasser kann jede Matratze leicht ab und wenn man über Nacht eben mal ein Handtuch darüber wirft...

Ich liebe es sogar, genau solcherart freudenspritzende 'kleine Unglücke' bei Frauen zu erleben - und sie lieben es auch!

Mönchjen (Gast) - 7. Dez, 09:49

.....

....gesucht und gesucht, aber nicht gefunden :-(
Tom (Gast) - 7. Dez, 19:57

Ich finde es wahnsinnig erotisch wenn einer Frau dadurch ein "Missgeschick" passiert :o)
Ich schließe mich uneingeschränkt "Promisc" an!

fem - 8. Dez, 19:03

Sehe ich das richtig?

Wir reden hier nicht von einem feuchten Orgasmus der Frau, sondern von anderen Flüssigkeiten.
Bin ja ziemlich erstaunt über Eure Aussage. Aber irgendwie tut es mir auch gut, also wenn wir da vom gleichen reden.

promisc - 14. Dez, 12:10

Das was sich so anfühlt, als käme es von 'dahinter' - ist in Wirklichkeit das 'davor' ;-) Aber gerade dieser Gefühls-Irrtum lässt die meisten Frauen davor zurückschrecken und zum Entschluss kommen: Ich habe keinen G-Punkt.

Die beiden Flüssigkeiten sind eh eins und doch wieder nicht - man kann es sich vorstellen wie ein getrübtes Wässerchen, dass beim Hindurchsickern (durch 'Gestein', sprich hier: Gewebe) eine durchaus respektable Reinheit (Trink-Qualität sozusagen *lach*) erreicht hat und eben an einem anderen Ort als dem auf dem Örtchen üblichen wieder zutage tritt als springender Quell der freudigen Erregung :-)

Aber selbst wenn beim Sex mal der Harndrang durchgeht ("Wozu gibt es Matratzenschoner?") - auch das kann durchaus seinen explosiven Reiz haben *bigsmile*:

»Ich kann es nicht mehr halten«

fem - 15. Dez, 17:30

*unsicher werd

Also in Anbetracht dessen, dass ich eigentlich noch mal vorher für kleine Prinzessinnen hätte gehen können, dachte ich auch vom Geruch her bis zu Deinem Posting, das es Urin gewesen wäre. Nun hast du mich verunsichert. Ich hatte schon mal eine Art weibliches Ejakulat. Bis dato glaubte ich, dass unterscheiden zu können. Nun weiß ich es nicht. Aber es beruhigt mich schon ungemein, dass ich hier lesen kann, dass es "Euch Männern" eh nicht stören würde, eventuell sogar Gefallen würde.
Danke dafür.

Dazu muss ich auch sagen, dass es auch meinen Partner überhaupt nicht störte. Nur mich lenkte es ungemein ab.
heart (Gast) - 11. Dez, 14:57

Das Phänomen "Lustwasser" habe ich bei einer Frau auch noch nicht erlebt aber mir haben schon einige bestätigt, dass ich ihren Lustpunkt gefunden habe! ;-)

zimmet - 12. Feb, 21:06

Fundstück im www:

"The Gräfenberg spot' or G-spot is named after German gynecologist Ernst Gräfenberg"

Ein Deutscher ... na, dann ist klar, warum den so schnell keiner findet ... Deutsche katalogisieren; heften, legen alles ab ... finden danach allerdings nix wieder...

fem - 15. Feb, 09:09

Es ging mir weniger um die Tatsache, ob es den G-Punkt gibt oder nicht. (Für mich steht fest, es gibt ihn und er bereitet mir ne Menge Spaß) Sondern vielmehr darum, dass wenn er zu heftig penetriert wird, ich Probleme mit dem Halten von Körperflüssigkeiten habe. Und dass diese Körperflüssigkeit nicht unbedingt gleitende Funktionen hat, sondern eher an Harn erinnert.

Die Kommentare von fly-by-night, promisc und tom haben mich aber schon mal sehr beruhigt. Es ist ein gutes Gefühl sich gehen lassen zu können/dürfen - mit all seinen Konsequenzen :-) Danke

Briny (Gast) - 1. Mai, 17:04

ja ja, der G-Punkt

Ich habe mir auch oft die Frage gestellt, ob es ihn wohl gibt. Bis ihn mein jetziger Mann gefunden hat. Und er funktioniert: Sanftes berühren und drücken bringen mich zum Höhepunkt!

Aktuelle Beiträge

Das sind wir von haus...
Das sind wir von haus aus ;) Ansonsten schwul oder...
ingo (Gast) - 3. Jun, 16:08
ich freu mich:)
immer noch...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:48
ich freu mich
...und bin so frei... ...gibt's Dich noch und was...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:46
Ich wunder mich
Hier passiert seid einigen Monaten nichts mehr. Ich...
fem - 2. Jun, 12:19
oh ja, denke gerne daran...
oh ja, denke gerne daran zurück. es ahtte seinen...
fem - 2. Jun, 12:16

Reine Vorsicht

Dieses Blog ist für Personen unter 18 Jahren NICHT geeignet! Danke für die Einsicht und das Verlassen der Seite! This blog does contain adult material. If you are under your country's legal age (18 or 21), do not scroll down and leave this page now. Thanks

Credits

vi knallgrau GmbH



xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


aus dem Netz
chat
Co-Produktion
dreisam
fem ist
fun
Nebensächliches
pannen
separee
telefonmann
test
traeume
viersam
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren