Sonntag, 22. Mai 2005

....wenn das gute liegt so nah

Seit mein Wunsch nach einem Dreier aufkam, habe ich merkwürdiger Weise viele Menschen kennen gelernt, die entweder einen Dreier erlebt hatten oder ebenfalls Interesse dran hatten.

Mo. hatte mich auf sein, bzw. mein Swingerinteresse angesprochen und der Stein war ins Rollen gekommen. Auf einschlägigen Seiten schaute ich mich um. Ein befremdlicher Gedanke irgendwie. Mit Menschen, die ich kenne wäre mir das ja doch irgendwie lieber. Mit Mo begann ich im Chat ein Gespräch darüber. Nebenbei meldete sich Ka an und in mir keimte ein Gedanke und ich sprach Ka auf seine sexuellen Wünsche und Vorlieben an.

Ja klar einem Dreier wäre er nicht abgeneigt. Auch nicht mit einem Mann. Kiefer tiefer. Sollte es so einfach sein? Ich frage Mo ob ein Mann auch ok wär, oder ob er unbedingt eine 2.te Frau dabeihaben will. Ne 2. Frau wäre noch besser, aber so wäre es auch ok. Ich tausche gegenseitig Bilder aus und beide geben ein ok.
In meinem Kopfkino waren vorher schon oft Filme gelaufen über 3er. Doch ab diesem Moment, wo die Körper Gesichter bekamen blockierte das Kino. Der Film hakte und wollte nicht weiterspielen.

Dann fingen beide an mich zu ärgern, bzw. Zuz reizen und wollten mich noch an diesem Abend gemeinsam ein Treffen.
Jetzt drehen die Hormone bei den beiden ja total durch. Na das kann ja was werden.
Da ich mit Ka bis jetzt erst einmal, und das vor längerer Zeit Sex hatte wollte ich mich mit ihm gerne erst nochmal alleine Treffen.
Das war für beide ok.


Gestern dann traf ich mich mit KA. Wir wollten erst spazieren gehen und dann zu mir fahren. Wir hatten beide Lust eine gute Strecke zu laufen. Wenn es wieder regnen würde, würden wir einfach bei mir unter die heiße Dusche hüpfen. Wir waren ziemlich in einem Gespräch vertieft, hielten irgendwann jedoch inne, da es immer mehr begann zu regnen. So traten wir doch den Rückweg an. Es begann zu schütten und wir suchten Schutz in einer Holzhütte. Hier schwatzten wir bestimmt eine Stunde mit leicht klammen Klamotten bis das Wasser von oben nachlies.

Bei mir angekommen machte ich uns beiden einen Tee, während Ka sich auf einer der Swingerseiten im Internet umschaute. Zufällig war Mo auch online und wir begannen ein kurzes Gespräch zu dritt. Dabei begann ich Ka am Kopf zu kraulen, was er sichtlich genoss. Der Gedanke des Dreiers wurde immer selbstverständlicher. Ka und ich haben im Gegensatz zu Mo noch gar keine Erfahrungen in der Richtung und wir baten Mo das ganze zu lenken.

Die Stimmung zwischen Ka und mir begann zu knistern. Beim letzten Mal war ich sehr zurückhaltend und schüchtern. Der Sex ähnelte mehr einem vorsichtigen Blümchensex. Schön aber eben zaghaft. Ka hatte damals den Wunsch geäußert, das ich offensiver an die Sache gehen würde. Den Gefallen wollte ich ihm heute tun.
Wir verabschiedeten und im Chat von Mo und begannen uns zu streicheln und ......

..... zu küssen. *bong waren bei mir die Lichter ausgeknipst.
Ich liebe Küssen, und Ka kann es wirklich. Ich wurde zunehmend heißer und der Atem bei uns beiden stieg. Ich führte in ins Schlafzimmer wo ich ihn aufs Bett gelegt auspackte und mit der Zunge erkundete. Ka wollte mitmachen, doch ich legte seine Arme neben ihn, wie eine unsichtbare Fessel versuchte er sich daran zu halten.

Irgendwann drehte er den Spieß um. Zog mich aus und zum Bettrand. Sein Kopf näherte sich meinem Schoß. Und ich dachte nur mit schwindeligem Gefühl „Tut er`s, oder tut er`s nicht?“ Ganz zaghaft, vorsichtig und immer mehr reizend näherte er sich meinem Schoß. Lichter erhellten kurzzeitig das Zimmer und ich nahm im Hintergrund das Gewitter wahr. Was für eine Kulisse, was für eine Atmosphäre.

Mit seinen Fingern ging er auf die Reise und wenn der „G-Punkt“ da liegt, und er sich so anfühlt, dann hatte er ihn tatsächlich gefunden.
Meine Zunge wollte auch auf Reisen gehen und ich lies sie gewähren. Selbstständig ging sie dort hin, wo es ihr und ihm besonders viel Spaß machte. Und ich genoss sein Stöhnen und genießen.

Ich kann es nicht anders sagen, wir rammelten wie die Karnickel. Er wollte und brauchte auch gar nicht aufhören. Seine Ausdauer schien unerschöpflich. Wir wechselten zwischenzeitlich aufs Sofa, dann wieder ins Bett.
Zwischendurch sprachen wir über den Dreier und ich schickte Mo auch eine SMS. Wir fragten uns beide grinsend, was der 3te machen würde, er soll ja schließlich nicht nur zuschauen, auch wenn das wohl auch mal seinen Reiz hat. Doch irgendwie vertrauen wir wohl beide darauf, dass Mo da schon eine Idee hat.

Über unsere freie Phantasie entdeckte Ka mein Spielzeug und sein Spieltrieb wurde direkt geweckt. Ich genoss und lies mich treiben.
Völlig erschöpft bat ich irgendwann um einen Feuerlöscher und konnte nicht mehr.

Was für ein Film läuft hier eigentlich ab, was passiert hier? Der Gedanke des Dreiers beginnt mir Spaß zu machen. Die Ängste lösen sich in genießerische Wolken auf.
So viele träumen von Sex zu Dritt, oder anderen Experimenten, die nicht dem Missionars-Standard entsprechen. Ich lebe es aus und fühle mich frei!

Trackback URL:
http://fem.twoday.net/stories/710763/modTrackback

Bettgeflüster - 22. Mai, 22:15

Hey,

ich lese, ich keuche, ich bin erregt und erregter. die spannung steigt. gleich der dreier. gleich wird sie sich hingeben, wird verwöhnt, erfüllt werden, wird stöhnen, juchzen, ihre träume in erfüllung sehen. und dann......
.....betrug am leser - wo war da jetzt der dreier???

fem, das war ein interruptus! ;-)

fem - 23. Mai, 08:20

oh entschuldige bitte
aber für mich war es mit ka ganz und gar kein interruptus und die vorfreude soll ja ruhig mit dem leser und der autorin wachsen

Aktuelle Beiträge

Das sind wir von haus...
Das sind wir von haus aus ;) Ansonsten schwul oder...
ingo (Gast) - 3. Jun, 16:08
ich freu mich:)
immer noch...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:48
ich freu mich
...und bin so frei... ...gibt's Dich noch und was...
souldub (Gast) - 11. Mai, 22:46
Ich wunder mich
Hier passiert seid einigen Monaten nichts mehr. Ich...
fem - 2. Jun, 12:19
oh ja, denke gerne daran...
oh ja, denke gerne daran zurück. es ahtte seinen...
fem - 2. Jun, 12:16

Reine Vorsicht

Dieses Blog ist für Personen unter 18 Jahren NICHT geeignet! Danke für die Einsicht und das Verlassen der Seite! This blog does contain adult material. If you are under your country's legal age (18 or 21), do not scroll down and leave this page now. Thanks

Credits

vi knallgrau GmbH



xml version of this page

twoday.net AGB

Suche

 


aus dem Netz
chat
Co-Produktion
dreisam
fem ist
fun
Nebensächliches
pannen
separee
telefonmann
test
traeume
viersam
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren